Sophia Ayerbe Hoyos

Das sagt Judith über Sophia:

„Sophia arbeitet sehr fein. Ihr Anspruch ist stets sich in einer forschenden Haltung zu bewegen und als Theaterpädagogin weniger zu reproduzieren und Methoden einfach anzuwenden, als sich genau darüber im Klaren zu befinden, was sie mit welchem Ansatz erforschen will. Das Experiment und ein theaterpädagogisches Verständnis von Prozessorientiertheit und Theater als Labor stehen im Vordergrund ihrer Arbeitsweise. Ihr offener Zugang zu Projekt-und Workshopteilnehmer_innen ermöglicht einen Zugang auf Augenhöhe. Sophia ist ein sehr kritischer Mensch, die Dinge selten unhinterfragt lässt und vermag es mit ihrem Blick auf die Dinge immer wieder den Fokus auf Neues bei den Teilnehmenden hervorzurufen. Sie ist sehr wertschätzend und interessiert an ihrer Umwelt, was sich vor allem auch in ihrer theaterpädagogischen Arbeit zeigt. Das bedeutet auch, dass Teilnehmende in der Arbeit mit Sophia herausgefordert und ermutigt werden sich selbst und ihre Wahrnehmung anders zu erfahren und zu erleben.“

Ihr erreicht Sophia unter sophia.ayerbe.hoyos@starke-stimmen.com